Keller - Grunert - Nebeling
Wertpapierberatung und Vermögensverwaltung GmbH
Kasseler Straße 1
35418 Buseck
 

Beschreibung des Geschäftsmodells

Wir sind ein überwiegend regional tätiges Finanzdienstleistungsinstitut. Unsere Bilanzsumme betrug am 31. Dezember 2013 TEUR 220.
Im Rahmen des Kundengeschäftes wird insbesondere das Finanzportfoliomanagement betrieben. Die Eigenanlagen konzentrieren sich auf die Liquiditätsanlage. Handelsbuchgeschäfte werden nicht getätigt.
Unsere Geschäftstätigkeit beschränkt sich auf die Kunden aus unserem abgegrenzten Geschäftsgebiet. Dementsprechend werden grenzüberschreitende Geschäfte mit Kunden aus dem benachbarten Ausland nicht betrieben. Im Eigengeschäft werden keine Wertpapiere von uns gehalten.


Angaben zur Einhaltung von Anforderungen der Instituts-Vergütungsverordnung

Die Geschäftsführung wird hauptberuflich von den drei Gesellschaftern wahrgenommen. Daneben werden zwei Aushilfskräfte stundenweise beschäftigt.
Im Bereich der Geschäftsleitung bestehen keine wesentlichen Abhängigkeiten von variablen Vergütungssystemen. Die Fixvergütung der Mitarbeiter orientiert sich an branchenüblichen Maßstäben. Darüber hinaus erhält die Geschäftsleitung eine Tantieme, deren maßgebliche Parameter an der Entwicklung des Unternehmensgewinnes festmachen.
Weder bei der Geschäftsleitung noch bei unseren Mitarbeitern bestehen hohe Abhängigkeiten von variablen Vergütungen.
Fixe und variable Vergütungen der Geschäftsleitung stehen in einem angemessenen Verhältnis zueinander; negative Anreize zur Eingehung unverhältnismäßig hoher Risikopositionen entstehen dadurch nicht.
Unsere Vergütungsregelungen sind konform mit unseren strategischen Zielsetzungen und konterkarieren diese nicht. Dies bedeutet, dass die Geschäftsleitung eine angemessene Festvergütung für ihre Tätigkeit erhält und dass - soweit variable Vergütungsbestandteile gezahlt werden - die Grundsätze der Auszahlung im Einklang mit den strategischen Zielen stehen und insbesondere auch auf ein nachhaltiges Wirtschaften des Unternehmens ausgerichtet sind. Unser Vergütungssystem setzt keine Anreize zur Eingehung von unverhältnismäßigen Risiken.